Home
Anfahrt
Livecam
Wetter
Wassertemperatur
Klimatabelle
Wasserstand
Unternehmungen
Essen
Kontakt
Tauchen im Gardasee

Winterfreuden in Prada

Die Neueröffnung des Skigebiets in Prada wird mit reichlich Schnee belohnt

Nachdem die Liftanlage in Prada, nur wenige Autominuten (ca 5 km) von San Zeno entfernt in diesem Sommer modernisiert wieder eröffnet wurde, ist es möglich von der ca. 1000 m hoch gelegenen Talstation auf fast 1900 m in zwei Sektionen mit Liften aufzufahren.

Dabei führt ein zwei Personen Korblift, der die Passagiere stehend befördert in einer ersten Sektion auf etwas 1500 m und dann ein Einzel-Sessellift bis zur Bergstation.

An der Bergstation befindet sich eine gemütliche Berghütte, von der man ein sagenhaftes Panoramo in das rückwärtig gelegene Etschtal (Val d'Adige) und auf den Gardasee hat.

Den Skifahrer erwartet ein Skigebiet mit immerhin 900 Höhenmetern leichten bis mittelschweren Abfahrten. Dieses Jahr waren die Abfahrten problemlos bis zur Talstation möglich. Die Pisten werden von zwei vorhandenen Pistenraupen präpariert.

Leider hatten wir keine Ski dabei, aber auch eine Schlittenfahrt von der Mittelstation ins Tal hat es in sich. Dabei hat niemand etwas dagegen, wenn man auf der menschenleeren Skipiste ins Tal rodelt. Der Weg ist einfach zu finden, muss man doch einfach nur immer der Spur der Pistenraupe nachfahren.

Insgesamt ein empfehlenswerter erlebnisreicher Ausflug auch im Winter.

Tipp: Immer wirklich warme Kleidung mitnehmen - auch im Sommer und im Frühjahr. Es erwartet einen in 1900 m Höhe ein alpines Klima, das mancher so am Gardasee nicht erwartet. Die Faustformel, dass es je 1000 Höhenmeter ca. 10 Grad kälter wird, trifft hier auf jeden Fall zu, und das bedeutet, dass es fast 20 Grad kälter ist als am ca. 60 Meter hoch gelegenen See im Tal.

 
 
 
Druckansicht  |  Nach oben